Vereins-Chronik

 

 

So fing alles an!

Die ersten Musiker 1912 in Prölsdorf.

Das Bild wurde aufgenommen an der Poststelle in Prölsdorf.

 

 

Von links:

Oppelt Jakob Dümler Andreas Büschel Alois Schunder Otto Zahner Fritz Dümler Georg

Moser Valentin Moser Georg Raab Georg Friedrich Hans Aumüller Christian

 

Die Dorfkapelle Prölsdorf wurde nun Jahr für Jahr vergrößert um diese zu erhalten.Die Kapelle umrahmte kulturelle

Feierlichkeiten und kirchliche Anlässe. Die Musiker waren sehr bekannt und hatten im Umkreis von 40 km ihre Auftritte.

In den Kriegsjahren endete dann das musizieren.


So ging es dann weiter!

1964 schlossen sich einige Musiker zusammen um wieder gemeinsam zu musizieren. Sie begonnen mit Kirchenmusik und begleiteten Prozessionen.

Im Jahre 1966 wurde das 200-jährige Kirchenfest in Prölsdorf gefeiert. Zu diesem Anlass übernahm am Sonntag die Heimatkapelle Michlau die Festmusik.

Für Montag wurde jedoch keine Blaskapelle gefunden. Da entschloßen sich die Musiker diesen Tag mit Blasmusik zu umrahmen. Die Leitung übernahm damals unser Ehrendirgent Andreas Hornung.

Da die Festbesucher und Einwohner von Prölsdorf von diesen Auftritt begeistert waren, beschloß man weiter Musik zu machen. Der damalig Pfarrer Michael Zinser (geb. in Michelau) gab den Anstoß zu den jetzigen Namen.

Die Heimatkapelle Prölsdorf war geboren.

 

Im Lauf der Jahre wurden dann immer wieder Musiker ausgebildet um für entsprechend Nachwuchs zu sorgen. Da die Heimatkapelle weit über die Grenzen der Gemeinde bekannt ist, kommen auch immer wieder Musiker von weit entfernt. Auch ist die Bezirksgrenze Ober,- Unterfranken kein Hinternis beim musizieren. Im Jubliäumsjahr 2014 sind wir in der HKP 33 aktive Musiker die aus 11 verschiedenen Ortschaften kommen.


Festzug 1966

 

 

Von links nach rechts und vorne nach hinten:

Adam Litz Erwin Moser

Helmut Diroll Hans Hetzel Werner Raab

Siegfried Friedrich Rudi Bickel Andreas Dümler

Sebald Eichhorn Hans Litz

 


Erstes Gruppenbild mit neuer Uniform 1967

 

 

Von links nach rechts und vorne nach hinten:

Hans Litz Sebald Eichhorn

Max Schunder Richard Blaurock Georg Winkler Franz Montag Fritz Drescher

Adam Litz Fritz Stahl Erwin Moser Andreas Hornung Rudi Bickel

Siegfried Friedrich Helmut Diroll Werner Raab


Gründungsfest und Bläsertreffen vom 01.06.1968 - 03.06.1968

 

 

Von rechts nach links:

Hans Hetzel Werner Raab Helmut Diroll Adam Litz Hans Litz Franz Montag Konrad Bayer Fritz Drescher Erwin Moser

Georg Winkler Richard Blaurock Andreas Hornung Max Schunder Andreas Dümler Fritz Stahl Siegfried Friedrich


Bischofsbesuch 1972

 


Jubiläum 1974

 

 

Von links nach rechts:

Werner Schunder Hans Hornung

Andreas Hornung Georg Heidenreich Konrad Bayer Franz Montag Georg Winkler Hans Christel Erwin Moser Erwin Hetzel

Werner Raab Helmut Diroll Siegfried Friedrich Max Schunder Karl Schilling Richard Blaurock

Albert Seuling Hans Blaurock Fritz Stahl


Jubiläum 1984

 

 

Von links nach rechts:

Markus Kistner Hubert Wedler Jochen Schwank Markus Müller

Wolfgang Diroll Hermann Moser Alexander Aumüller Jürgen Bickel Johannes Stahl

Andreas Hornung Werner Raab Georg Heidenreich Hans Hornung Stefan Achtziger Adam Stamminger Heinrich Puhmann

Helmut Diroll Franz Montag Fritz Stahl Erwin Hetzel

Berthold Moser Fritz Drescher Karl Schilling Georg Winkler Karl-Hans Hollet Konrad Bayer Hans Blaurock


Ehrendirigent

 

 

Am 30.05.1991 wurde unser langjähriger Dirigent Andreas Horung aus Halbersdorf zum Ehrendirigenten der Heimatkapelle Prölsdorf ernannt.

Die Feierlichkeit fand im Rahem des Pfarrfestes statt. Die Ehrenurkunde wurde vom NBMB überreicht.

 


Jubiläum 1994

 

 

Von links nach rechts:

Daniela Raab Nadin Oppelt Kerstin Schilling Carolin Eck

Werner Raab Georg Diroll Jochen Schwank Berthold Moser Folker Raab Stefan Achtziger Anette Hetzel

Melanie Müller Fritz Drescher Franz Montag Jürgen Bickel Michael Zellmann Markus Müller Renate Moser

Herbert Raab Karl Schilling Alexander Aumüller Udo Raab Hermann Moser Fritz Stahl Erwin Hetzel

Robert Zellmann Hubert Wedler Wolfgang Diroll Markus Kistner Helmut Diroll


Jubiläum 2004

 

 

Von links nach rechts:

Andreas Nastvogel Tanja Schneider Miriam Heuss Melanie Grosser Bettina Heuss Sandra Frey Markus Müler

Johannes Dürr Christine Reiser Florian Hetzel Peter Schunder Georg Heidenreich Karl Schilling Georg Winkler Udo Raab Jürgen Bickel

Herbert Raab Carina Nastvogel Wolfgang Diroll Robert Zellmann Chrirtoph Hollet Erwin Hetzel Folker Raab Georg Diroll

Berthold Moser Alexander Aumüller

Wäre fast ins Wasser gefallen!

 

So sah es am Samstag früh gegen 8:00 Uhr aus

 

Der Wasserstand im Zelt bei der Scheitelwelle

 

 

Sonntag nachmittag  Zeltbetrieb

 

 

Sonntag nachmittag Massenchor

So kann es aber auch aussehen, wenn Menschen zusammenhalten!

 

Durch den Einstaz von mehr als 100 freiwilligen Helfern aus Prölsdorf und Umgebung, den Freiwilligen Feuerwehren aus Prölsdorf, Halbersdorf und Falsbrunn, und dem Technischen Hilfswerk aus Haßfurt konnte der Festplatz innerhalb von 24 Stunden trocken gelegt und so präpariert werden, daß am Sonntag das Kreismusikfest wie geplant gefeiert werden konnt.

Nochmals recht herzlichen Dank an die vielen Helfer.

 


Und so halten wir weiter zusammen und warten gemütlich auf das nächste Jubiläum

 


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld